Das neue Fortbildungsprogramm 2017/2018 ist eingetroffen.

Diözesanes Fortbildungsprogramm des Fachbereichs Schulpastoral 2016/2017 zum Herunterladen
(PDF, ca. 1,6 MB)

Diözesanes Fortbildungsprogramm des Fachbereichs Schulpastoral 2015/2016


fortbildungen - termine


SEPTEMBER


Einen guten Anfang im neuen Schuljahr!

nach oben



OKToBER


SPT 01:
GEWALTFREIE KOMMUNIKATION IN DER SCHULE

Übungsgruppe für Lehrer/innen

Termin:

Mittwoch // 10. Oktober 2017 //

16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Seminarraum
Leitung: Katharina Stadler
Teilnehmerzahl: 5 – 10
Anmeldung: bis 28.09.2017 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/innen aller Schularten
Hinweis: Sie sollten mit den Grundsätzen der GfK vertraut sein.

Wie kann man sich als Lehrerin oder Lehrer wichtig nehmen, sich kraftvoll behaupten, die eigenen Grenzen ziehen und das möglichst gewaltfrei?

Schülerinnen und Schüler brauchen einen wertschätzenden Umgang, und der Unterricht soll dabei nicht zu kurz kommen. Ziel der Übungsgruppe ist es, mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) eine Sprache für den respektvollen Umgang im Schulalltag zu finden.

Dazu gehört, die eigenen Bedürfnisse und die der Schülerinnen und Schüler wahrzunehmen und diese klar auszudrücken.

Konflikte werden so zu selbstverständlichen und alltäglichen Momenten des Zusammenlebens, an denen Beziehungen nicht scheitern, sondern wachsen können.

nach oben


SPT 02:
MOVE - Grundkurs 2017

Motivierende Kurzintervention bei riskant konsumierenden Jugendlichen

3 Termine:

Montag // 9. Oktober 2017 //

Mittwoch // 18. Oktober 2017 //

Donnerstag // 26. Oktober 2017 //

jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung Peter Klein
Referetin: Gabriele Winkler, Hans Kurz
Teilnehmerzahl: max. 15
Anmeldung: bis 28.09.2017 über FIBS oder im SPZ Traunstein
Kosten: 60,00 EUR (Kaffee/Tee inkl.)
Zielgruppe: Teilnehmer/innen der Krisenkurse A - F, alle Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, Jugendseelsorger/innen
Hinweis:

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Zentrum Traunstein und dem Kreisbildungswerk Traunstein statt.

In einem dreitägigen Kurs werden praxisnah Wege der motivierenden Kurzintervention bei riskant konsumierenden Jugendlichen oder Jugendlichen mit Suchtgefahr sowie Grundlagen der Gesprächsführung vorgestellt und eingeübt.

Erfahrungen mit Alkohol und Cannabis gehören inzwischen zur Alltagserfahrung vieler Jugendlicher. Solange dabei keine schwerwiegenden Probleme auftreten, sehen sich die wenigsten als gefährdet, sie werden auch bei objektiv vorhandenem Beratungsbedarf keine Hilfestelle aufsuchen.

Das Konzept von MOVE stützt sich daher auf internationale Erfahrungen mit Kurzintervention. Kern des Seminars ist die Frage: Wie kann ich in kurzen, effektiven Gesprächen – auch „zwischen Tür und Angel“ – betroffene Jugendliche erreichen und damit eine Veränderung im positiven Sinn in Gang bringen?

nach oben


SPT 03:
PUBERTÄT - IST DAS NOCH NORMAL?!

Psychische Störungen in der Pubertät

Termin:

Donnerstag // 12. Oktober 2017 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Peter Klein
Referent: Simon Königbauer
Teilnehmerzahl: 15 - 20
Anmeldung: bis 28.09.2017 über FIBS oder im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Eltern, Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/ innen aller Schularten
Hinweis: Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Zentrum Traunstein und dem Kreisbildungswerk Traunstein statt.

Meistens bekommen Lehrer/innen nur die Auswirkungen von Krisen ihrer Schüler/innen mit. Auffälligkeiten und Warnsignale in Fällen von psychischen Störungen finden oft nur unter großen Unsicherheiten seitens der Lehrkraft Aufmerksamkeit.

Viel zu oft werden sie deshalb ignoriert.

Im ersten Teil der Fortbildung wird über seelische Krankheiten im Jugendalter und mögliche Therapieansätze referiert.

Im zweiten Teil sollen Einblicke eröffnet werden, die die Lehrkräfte befähigen, betroffenen Schüler/innen angemessen zur Seite stehen zu können.

nach oben


NOVEMBER



SPT 04:
PUBERTÄT - SELBSTVERLETZENDES VERHALTEN

Sensibilisierung, Handlungsmöglichkeiten und Grenzen für Lehrer/innen

Termin:

Donnerstag // 16. November 2017 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Martin Berwanger
Referentin: Birgit Berwanger
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldung: bis 26.10.2017 über FIBS oder im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulpsycholog/innen und Schulsozialarbeiter/innen aller Schularten
Hinweis: Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Zentrum Traunstein und dem Kreisbildungswerk Traunstein statt.

Seit einigen Jahren steigt die Zahl der Schüler/ innen, die sich selbst verletzen. Mitschüler/ innen werden vielleicht Zeugen. Andere äußern mehr oder weniger direkte Suiziddrohungen und versetzen damit Freund/innen und Lehrkräfte in Angst und Sorge. Internetforen, in denen man sich über Methoden zur Selbstverletzung austauschen kann, werden von Jugendlichen genutzt.

In dieser Fortbildung geht es darum, die Hilflosigkeit angesichts dieser Themen zu verringern. Fragen wie:

„Was ist „sv“ „nssv“?

Wie können Lehrkräfte ihre Schüler/innen in der akuten Krise unterstützen?

Wo sind die Grenzen von Lehrkräften erreicht, und wo finden sie Kooperationspartner?“

werden behandelt.

nach oben


SPT 23:
PÄDAGOGISCHER KONGRESS

Dritter Pädagogischer Kongress Garmisch-Partenkirchen – Landshut - Traunstein

Termine:

Dienstag // 21. November 2017 //

9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Campus St. Michael, Traunstein,
Theatersaal
Anmeldung: bis 31.10.2017 nur über FIBS
Kongressgebühr: für hauptamtlich Tätige 69,00 EUR, für Ehrenamtliche und Interessierte 35 Euro
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten, alle
Pädagog/innen und Interessierte
Hinweis:

 

www.paedagogischer-kongress.de

Katholisches Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen e.V.
Katholisches Kreisbildungswerk Traunstein e.V.
Christliches Bildungswerk Landshut e.V.
Mehr Infos unter www.paedagogischer-kongress.de
Leitung: Frau Claudia Deckelmann, Kreisbildungswerk
Traunstein
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit
dem Kreisbildungswerk Traunstein statt.

Nach zwei erfolgreichen Pädagogischen Kongressen („Inklusion“ und „Resilienz“) greift der 3. Pädagogische Kongress 2017 mit „Empowerment“ ein immerwährend aktuelles pädagogisches Thema auf.

Mit „Empowerment“ werden Strategien und Maßnahmen bezeichnet, die das Maß an Selbstbestimmung und Autonomie im Leben der Menschen erhöhen.

Empowerment meint dabei sowohl den Prozess der Selbstbemächtigung als auch die professionelle Unterstützung, damit Menschen ihre Gestaltungsspielräume und Ressourcen wahrnehmen, nutzen und ausbauen können - und dies in allen pädagogischen Bereichen. Kinder entwickeln durch Empowerment soziale und personale Ressourcen, um Lebensereignisse und Lebensumbrüche gelingend zu bewältigen. Zum pädagogischen Kongress laden wir wieder hochkarätige Referentinnen ein, die Fachlichkeit auf dem neuesten Stand mitbringen.

Der Kongress bietet zusätzlich eine Plattform für Begegnung und Vernetzung - über die Professionen hinweg.

Kongressreferentin: Prof. Dr. Sabine Pankofer, Psychologin und Soziologin, Professorin an der Kath. Stiftungsfachhochschule München

Workshop-Referentinnen: Dr. Sabine Pankofer, KSFH München Christiane Bauer, Systemische Beraterin, „ichschaff’s“- Programm, München Dagmar Köhler, Biografie und Fotografie, München Susanne Hölzl, Trainerin & Coach, Salzburg Barbara Hobi und Susanne Benz, Züricher Ressourcenmodell ZRM, Schweiz Meliha Satir-Kainz; Kulturdolmetscherin Dachau Manuela Ahne, Evang. Kindergarten Traunreut

nach oben


SPT 05:
GESPRÄCHSFÜHRUNG MIT JUGENDLICHEN

Einen Zugang zu Jugendlichen finden

Termin:

Donnerstag // 23. November 2017 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Martin Antwerpen
Referentin/Referent: Daniela Borges-Gugg
Teilnehmerzahl: 10 - 20
Anmeldung: bis 09.11.2017 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/ innen aller Schularten

Es ist nicht immer leicht, einen Zugang zu Jugendlichen zu finden. Schon der Anfang eines Gesprächs kann ausschlaggebend dafür sein, ob der Jugendliche erreichbar ist.

Voraussetzung für eine gute Kommunikation ist ein wertschätzender Umgang, der sich auch in der Sprache ausdrückt.

Insgesamt verändert eine respektvolle Gesprächskultur auch Beziehungen.

Dadurch kann Vertrauen aufgebaut werden, wodurch auch schwierigere Sachverhalte von beiden Seiten angesprochen werden können.

Mit Hilfe von Tipps und Übungen zur Gesprächsführung mit Jugendlichen soll der Umgang mit dieser Altersgruppe in Zukunft leichter fallen.

nach oben


SPT 06:
GEWALTFREIE KOMMUNIKATION IN DER SCHULE

Vertiefungskurs

Termin:

Montag // 27. November 2017 //

9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Katharina Stadler
Referentin: Dr. Gitta Zimmermann
Teilnehmerzahl: 10 – 20
Anmeldung: bis 15.11.2017 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: 20,00 EUR (Kaffee/Tee inkl.)
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/innen aller Schularten
Hinweis: Sie sollten mit den Grundsätzen der
GfK vertraut sein.

 

Mit der Gewaltfreien Kommunikation können Lehrkräfte in Konfliktsituationen das aufrichtige und wertschätzende Gespräch suchen und zugleich die Beziehung zu den Schüler/ innen fördern.

Im Vertiefungskurs wird der Schwerpunkt auf Körperarbeit im Umgang mit Konflikten gelegt, der letztlich zur Empathie mit einem selbst und dem anderen führt.

Sie sollten mit den Grundsätzen der GfK vertraut sein.

nach oben


SPT 07:
ERST MAL DURCHATMEN

Ein „Oasennachmittag“ für Lehrkräfte, Schulsekretär/innen, Verwaltungskräfte und Schulsozialarbeiter/innen

Termin:

Donnerstag // 30. November 2017 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort:

Meditationsraum der Erzbischöflichen
Maria-Ward-Mädchenrealschule,
Traunstein-Sparz
Sparz 3
83278 Traunstein

Leitung: Martin Antwerpen
Referentin: Gabi Luber
Teilnehmerzahl: 10 - 15
Anmeldung: bis 20.11.2017 über FIBS oder im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulsekretär/innen, Verwaltungskräfte und Schulsozialarbeiter/innen aller Schularten

Die Anforderungen im Schulalltag steigen ständig:

Konzentrationsfähigkeit, Flexibilität und Präsenz führen oft zu Stress.

An diesem Nachmittag erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, mit diesem Disstress umzugehen.

Dabei werden Sie verschiedene Entspannungsmethoden kennenlernen und erleben, welch wohltuende Wirkung diese auf Ihren Organismus haben.

nach oben



DEZEMBER


Wir wünschen Ihnen allen einen besinnlichen Advent,
gesegnete Feiertage, erholsame Ferien und ein gutes neues Jahr.

nach oben


JANUAR


SPT 08:
TEAMBILDUNG

Kommunikation in Gruppen mit Materialien der Firma „Metalog“

Termin:

Donnerstag // 18. Januar 2018 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Katharina Stadler, Claudia Ströber
Teilnehmerzahl: 8 – 10
Anmeldung: bis 04.01.2018 über FIBS oder im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Arbeitskreise Schulpastoral Traunstein und Rosenheim, Lehrkräfte aller Schularten

Gut arbeitende Teams, eine Zusammenarbeit „wie geschmiert“ - das ist eine Herausforderung für Schulen, Kollegien, Klassen und überall dort, wo Menschen zusammen etwas erreichen wollen.

„Was ist uns in der Zusammenarbeit wichtig? Wie wollen wir miteinander sprechen? Wie sieht es im Team aus?“ Diese und weitere Fragen sind ein Schlüssel zu einem guten Team.

Die Erkenntnisse der modernen Sozial- und Neurowissenschaften zeigen, dass Worte allein nur eine begrenzte Wirkung haben.

Die Trainings-Werkzeuge von Metalog ermöglichen einen ganzheitlichen, erfahrungsgestützten Zugang zu Teamprozessen und der Kommunikation in Teams.

Sie machen – ohne bloßzustellen – vieles sicht- bzw. greifbar, das unausgesprochen vorhanden ist und Team und Aufgabenprozesse lähmen kann.

Gleichzeitig machen sie auch Spaß und wirken motivierend. Seien Sie mit dabei, wenn wir gemeinsam entdecken …

nach oben



FEBRUAR


SPT 09:
ENTSCHEIDUNGSTRAINING IN DER PRAXIS

Wir üben anhand einer Skitour, Entscheidungen im Schulalltag bewusster und gelassener zu treffen.

Termin:

Donnerstag // 1. Februar 2018 //

9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Je nach Ziel. Wird eine Woche vorher
per E-Mail bekanntgegeben.
Leitung: Christian Schmitz
Referent: Fritz Mußner
Teilnehmerzahl: max. 12
Anmeldung: bis 18.01.2018 über FIBS oder
im Schüler- & Studentenzentrum
Rosenheim
Kosten: 20,00 EUR
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Ausrüstung: Skitourenausrüstung mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde, warme Kleidung, Verpflegung für unterwegs sind unbedingt erforderlich!
Hinweis: Eigene Unfallversicherung, Selbstverpflichtungserklärung
notwendig.
Kondition entsprechend den Anforderungen, siehe rechts.

Lehrer fällen im Schulalltag viele - auch weitreichende - Entscheidungen. Das exemplarische Feld einer Skitour soll unser „Sandkasten“ werden, diese Herausforderung des Schulalltags besser zu meistern. Skitouren im freien Gelände - das bedeutet Abschalten vom Alltag, die Seele baumeln lassen und die Natur genießen. Es erfordert aber auch eine gewisse Erfahrung im Einschätzen der Verhältnisse.

Wir wollen einen Tag lang die Zeichen der Natur erkennen, einschätzen und daraus situationsgerechte Entscheidungsstrategien und Entscheidungen ableiten.

Für diese Tour sind erste Erfahrungen im Skitourengehen (z. B. Pistenaufstieg) und Ausdauer für eine gemütliche Tagestour notwendig.

Ziel ist je nach Verhältnissen ein Skitourenberg mit ca. 1000 - 1200 Höhenmetern in den Chiemgauer Alpen oder einem angrenzenden Gebiet.

 

nach oben


SPT 10:
DIE MACHT DER WORTE

Achtsamer Umgang mit Sprache

Termin:

Mittwoch // 21. Februar 2018 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Claudia Ströber
Referentin: Monika Hecker
Teilnehmerzahl: 8 – 20
Anmeldung: bis 01.02.2018 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe:

Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/
innen aller Schularten

Achtsamkeitsübungen gibt es viele – mit unseren Schüler/innen führen wir sie durch.

Wie achtsam gehen wir dabei mit unseren Schülern um? Welche Worte wählen wir? Können wir sicher sein, dass unsere Zuhörer das Gleiche darunter verstehen wie wir?

Ausgehend von diesen und ähnlichen Fragen wollen wir unsere ganz normale Alltagssprache hinterfragen und anhand von Übungen die Wirkung „erfahrbar“ machen.

Zusätzlich wird ein gemeinsamer Pool mit Formulierungen entwickelt, die positiv wirken sowie Motivation und persönliche Entwicklung ermöglichen.

 

nach oben



MÄRZ


SPT 11
TAI CHI

Übung für Körper, Geist und Seele

Termin:

Freitag // 9. März 2018 //

17:00 bis 20:00 Uhr

bis

Samstag // 10. März 2018 //

9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Martin Antwerpen
Referentin: Azucena Antwerpen
Teilnehmerzahl: 10 – 20
Anmeldung: bis 22.02.2018 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: 40,00 EUR (Kaffee/Tee inkl.)
Zielgruppe: Lehrkräfte und Sekretär/innen aller Schularten
Hinweis: Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Tai Chi und Chi Kung mit ihren meditativ harmonischen, weich fließenden Bewegungsabläufen, die in einer Art choreografischer Tanz ausgeführt werden, harmonisieren Körper, Geist und Seele.

Die Übungen fördern im Körper:

  • die Beweglichkeit jedes Muskels und jedes Gelenks
  • die Koordination und das Gleichgewicht
  • die Vertiefung der Atmung
  • die Durchblutung der Haut und der inneren Organe
  • den Stoffwechsel und die Verdauung
  • die Unterstützung der Wirbelsäule
  • die Sensibilität des Körpergefühls.

Die Übungen fördern im Geist:

  • die Konzentration und die Achtsamkeit
  • das Bewusstsein und das Selbstbewusstsein.

 

nach oben


SPT 12
MEDIENPÄDAGOGIK, MEDIENBILDUNG - EINE BEDEUTUNGSVOLLE BILDUNGS- UND ERZIEHUNGSAUFGABE

Schülerinnen und Schüler im Umgang mit neuen Medien begleiten. Eine Veranstaltung im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen

Termin:

Donnerstag // 15. März 2018 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Peter Klein
Referent: Danilo Dietsch, Q3. Quartier für
Medien, Bildung, Abenteuer
Teilnehmerzahl: 10 – 20
Anmeldung: bis 01.03.2018 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Hinweis: Eigene Tablets/Smartphones können gerne mitgebracht werden.

Welchen Stellenwert hat Medienbildung innerhalb der Schule? Computer, Smartphone, soziale Netzwerke und Kommunikation auf vielen Kanälen – vieles läuft im Leben der jungen Menschen gleichzeitig und oft über neue Medien.

Wie können Eltern und Lehrkräfte im Umfeld der Schule die Jugendlichen ernst nehmen und die Medienwelt der Jugendlichen in das Handlungsfeld Schule integrieren?

Die Diskussion um Medienkompetenz und digitale Demenz nimmt aktuell stark zu, Lehrkräfte sollten die Kompetenzen Heranwachsender nutzen und gleichzeitig Gefahren und Risiken nicht aus dem Blick verlieren.

Die Fortbildung bietet Gelegenheit, sich in kompakter Form zu informieren und neue medienpädagogische Angebote und Entwicklungen kennen zu lernen.

Wir möchten zeigen, wie neue Medien einen Platz im Unterricht finden können. Es soll vermittelt werden, welche Anwendungen (Apps) nützlich und wie Geräte und Techniken für den Unterricht einsetzbar sind.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Q3. Medienquartier Traunstein und im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen statt.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Angebote der Traunsteiner Medienwochen.

nach oben



APRIL


SPT 13
WAS IST MIT DEN JUNGEN LOS?

Alltagserprobte Methoden zum Umgang mit Jungen im schulischen Kontext

Termin:

Dienstag // 24. April 2018 //

14:30 bis 17:30 Uhr

Ort: Schulpastorales Zentrum Traunstein,
Vonfichtstraße 1, Traunstein
Kardinal-Döpfner-Saal
Leitung: Katharina Stadler
Referentinnen: Ludwig Haimmerer
Teilnehmerzahl: 10 – 25
Anmeldung: bis 11.04.2018 über FIBS oder
im SPZ Traunstein
Kosten: keine
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/
innen aller Schularten

In dieser Fortbildung geht es um praktische Pädagogik, die Jungen Spaß macht und auf ihre spezifischen Bedürfnisse eingeht.

Wie kann man ihr Interesse wecken und Lernprozesse in Gang setzen?

Ein Fortbildungsnachmittag mit vielen alltagserprobten Methoden zum Umgang mit Jungen im schulischen Kontext.

nach oben



MAI


Erholsame Pfingstferien und einen guten "Schuljahresendspurt"

nach oben



JUNI


SPT 14
KLETTERN - ABSCHALTEN DURCH BEWEGUNG

 

Termine:

Donnerstag // 14. Juni 2018 //

13:30 bis 16:30 Uhr

Ort: Kletterturm in Traunstein beim
Schwimmbad
Leitung: Christian Schmitz
Referent: Fritz Mußner
Teilnehmerzahl: max. 8
Anmeldung: bis 17.05.2018 über FIBS oder
im Schüler- & Studentenzentrum
Rosenheim
Kosten: keine (Evtl. anfallende Eintrittskosten
müssen selbst übernommen werden.)
Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/
innen aller Schularten
Ausrüstung: mindestens Klettergurt und Kletterschuhe
Hinweis:

Eigene Unfallversicherung und Selbstverpflichtungserklärung notwendig.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Schüler- & Studentenzentrum Rosenheim statt.

 

Die Bewegung beim Klettern fordert die volle Aufmerksamkeit.

Alles andere rückt für den Moment in den Hintergrund. Die körperliche Anstrengung fördert die anschließende Entspannung.

Vertraue deinen eigenen Fähigkeiten sowie denen deines Sicherungspartners! Für den Schulalltag gewinnen wir aus der Kletterpraxis (Kletter- und Sicherungstechniken) Fähigkeiten und Kompetenzen auf den Gebieten der Achtsamkeit, der Empathie, der Lehrergesundheit, der Teamfähigkeit und der Kommunikation.

Ausrüstung: mindestens Klettergurt und Kletterschuhe

nach oben


Das Schulpastorale Zentrum hat ab Juni schon neue Fortbildungen für 2018/2019 für Sie geplant.

nach oben



JULI


Viel Erfolg und gute Nerven bei den abschließenden Arbeiten und Projekten im Schuljahr!

nach oben



AUGUST


Gute Erholung und schöne Ferien!
Das neue Fortbildungsprogramm 2018/2019 wird in Kürze erscheinen.

nach oben



VERANSTALTUNGEN AUF ANFRAGE


nach oben


Im Schuljahr 2017/2018 können wir auch einige Veranstaltungen an Ihrer Schule anbieten.
Bitte fragen sie bei Bedarf an unserer Stelle an.

Mögliche Themen:

  • Tutorenschulung Info
  • Angebote für die Grundschule: "Meinen Gefühlen auf der Spur", "Wir sind Klasse", "Respekttag", "Meine Stärken" Info
  • Prävention sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen (4./5. Klassen, 8. Klassen, 9. und 10. Klassen, Lehrer/innen Fortbildung) Info
  • Tage der Orientierung für Schülerinnen und Schüler an Mittelschulen Info
  • Grundkurs Streitschlichtung für Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und weiterführenden Schulen Info
  • Oasentage für Jugendliche - chillen mit Tiefgang Info

nach oben


 

nach oben